Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 

 
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region"
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in Brandenburg und Berlin"     
   
  

Märkisch Buchholz (Kreis Dahme-Spreewald) 
Jüdischer Friedhof 
(erstellt unter Mitarbeit von Hans Sonnenberg, Groß Köris)
  

Zur Geschichte des Friedhofes              
    
Der jüdische Friedhof in Märkisch Buchholz wurde vermutlich in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts angelegt. Der älteste erhaltene Grabstein ist aus dem Jahr 1846, der jüngste von 1917. Insgesamt sind noch 26 Grabsteine erhalten. Auch aus den umliegenden Orten (Neu-Lübbenau, Rietz-Neuendorf, Krausnick und Pretschen) wurden verstorbene jüdische Personen hier beigesetzt. Der Friedhof wurde in der NS-Zeit oder danach teilweise zerstört. Das jetzige Friedhofsgrundstück (Fläche 7,20 ar) ist offenbar kleiner als der ursprüngliche Friedhof.
      
      
Lage des Friedhofes 
      
Der Friedhof liegt nordöstlich von Märkisch Buchholz am Weg nach Herrlichenrath im Wald. Von der Ortsmitte aus in Richtung Münchehofe ungefähr 1 km, dann in die Birkenstraße links und dem weiteren Sandweg folgen (0,5 km), schließlich auf der rechten Seite etwa 100 m einen Waldweg entlang. 
  
  
  
Plan des Friedhofes   

Lageskizze des Friedhofes mit 
Eintragung der Grabstein-Nummern
Maerkisch Buchholz Plan 111.jpg (144951 Byte)

   
   
Fotos 
(Fotos: N.N.; die meisten Fotos konnten noch nicht beschriftet werden)      )

Ansichten des Friedhofes   Maerkisch Buchholz Friedhof 0100.jpg (228317 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 0101.jpg (228452 Byte)
     
     
  Maerkisch Buchholz Friedhof 0102.jpg (243327 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 0103.jpg (162548 Byte)
     
     
     
Einzelne Grabsteine    Maerkisch Buchholz Friedhof 082.jpg (150538 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 083.jpg (147985 Byte)
  Grabstein ohne Inschriftenplatte   Grabstein für Benjamin Schönlauk 
     
Maerkisch Buchholz Friedhof 084.jpg (132948 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 085.jpg (133769 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 086.jpg (168690 Byte)
Grabstein für Eleonore Sussmann geb. Isaack 
aus Neu-Lübbenau (1822-1896)  
Grabstein für Heimann Sussmann 
aus Neu-Lübbenau (1812-1891)   
Grabstein für Bertha Sußmann geb. Isaac 
aus Lübben (1810-1846)   
     
Maerkisch Buchholz Friedhof 087.jpg (184489 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 088.jpg (151533 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 089.jpg (129193 Byte)
  Grabstein für Helene Simon 
aus Luckau (1852-1899)   
 
     
Maerkisch Buchholz Friedhof 090.jpg (125835 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 091.jpg (160065 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 092.jpg (168654 Byte)
Grabstein für Alexander Sußmann   Grabstein für Berthold Sußmann   Inschriftenplatte unlesbar  
     
Maerkisch Buchholz Friedhof 093.jpg (161828 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 094.jpg (164838 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 095.jpg (132545 Byte)
Inschriftenplatte fehlt   Grabstein mit Fragment einer Inschriftenplatte    
     
Maerkisch Buchholz Friedhof 096.jpg (138850 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 097.jpg (189928 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 098.jpg (152176 Byte)
     
     
Maerkisch Buchholz Friedhof 099.jpg (189332 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 100.jpg (178210 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 101.jpg (172051 Byte)
  Grabstein für den Kaufmann Max Sußmann
 (1847-1917) 
Grabstein für Bertha Sußmann
 geb. Friedeberg
(1847-1914)  
     
Maerkisch Buchholz Friedhof 102.jpg (132939 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 103.jpg (176899 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 104.jpg (154692 Byte)
Grabstein für Frieda Sußmann
 (1884-1914)   
Grabstein für Jenny Sussmann 
geb. Jablonsky
(1849-1903)  
Grabstein für die Frau Jente 
von Alexander Sußmann  
     
Maerkisch Buchholz Friedhof 105.jpg (158793 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 106.jpg (180997 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 107.jpg (137529 Byte)
     
     
Maerkisch Buchholz Friedhof 108.jpg (137704 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 109.jpg (147818 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 110.jpg (140609 Byte)
     
     
Maerkisch Buchholz Friedhof 111.jpg (130184 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 112.jpg (148691 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 113.jpg (145301 Byte)
     
     
Maerkisch Buchholz Friedhof 114.jpg (146681 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 115.jpg (139166 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 116.jpg (128538 Byte)
     
     
Maerkisch Buchholz Friedhof 117.jpg (145172 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 118.jpg (125593 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 119.jpg (139287 Byte)
     
     
Maerkisch Buchholz Friedhof 120.jpg (149300 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 121.jpg (134680 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 122.jpg (143277 Byte)
     
     
Maerkisch Buchholz Friedhof 124.jpg (123239 Byte) Maerkisch Buchholz Friedhof 125.jpg (137047 Byte)   
  
     

     

Fotos zweier Grabsteine 
des Friedhofes 
(Fotos: Hans Sonnenberg, Groß Köris)
Buchholz Friedhof 200901.jpg (88988 Byte) Buchholz Friedhof 200902.jpg (99413 Byte)
  Grabstein für Bertha Schönlank 
(1824-1853)
Grabstein für Bertha Sußmann 
geb. Isaac
aus Lübben(1810-1846)

        
         

Links und Literatur

Links:

Website der Gemeinde Märkisch Buchholz   
Seite des Landesumweltamtes Brandenburg mit Foto des Friedhofes (s.o.)        

Literatur:    

Zeugnisse jüdischer Kultur S. 99.  
Brocke/Ruthenberg/Schulenburg S. 486-487.   

     
      

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof
diese Links sind noch nicht aktiviert  

                 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 22. Juli 2016