Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 


zurück zur Übersichtsseite "Mitglieder von AJ"  


Kulturdenkmal "Gasthaus zum Salmen" -
ehemaliges jüdisches Gemeindezentrum Offenburg
(Lange Str. 52, 77652 Offenburg)

Zur Geschichte       
    
Der Salmen repräsentiert zwei Pole deutscher Geschichte: in ihm begegnen sich der Aufbruch in einen freiheitlichen Rechtsstaat und das Absinken in eine mörderische Diktatur, die in der Vernichtung des deutschen und europäischen Judentums kulminierte. Deshalb besitzt der Salmen eine zentrale Bedeutung als Gedächtnisort für die deutsche Geschichte. Auf der Empore des Saales befinden sich zwei historische Inszenierungen, die zum einen den Aufbruch in die Demokratie thematisieren und zum anderen an die vernichtete jüdische Gemeinde erinnern. 1806 ist der "Salmen" mit Anbau Tanz- und Festsaal, 1847 demokratischer Aufbruchsort, 1875 Synagoge und 1938 ein Ort der Demolierung. 1997 Erwerb durch die Stadt mit Restaurierung. Seit 2009 ist der Salmen Tagungsort des Offenburger Gemeinderates.   
   
   
Fotos 

Offenburg Salmen01.jpg (14282 Byte)
Der Salmen nach der Restaurierung 2002   

Weitere Fotos zum Salmen siehe Seite zur Synagoge Offenburg (interner Link): hier anklicken  
    

Träger der Einrichtung:  Stadt Offenburg (Infoseite 1, und weitere Infoseite zum Salmen) 
Kontakt-/Verwaltungsadresse:     Museum im Ritterhaus, Tel. 0781/82 2577, E-Mail 
Öffnungszeiten: Nur nach Vereinbarung 
Führungen:           Nach Vereinbarung. Buchung über das Museum im Ritterhaus, Tel. 0781/82 2577 E-Mail 
Besuchsmöglichkeiten in der Nähe:   Mittelalterliche Mikwe (Jüdisches Ritualbad), Gläserstraße 8 (Nähere Informationen) /  Jüdischer Friedhof (Bestandteil des Waldbach-Friedhofs)  /  Plastik "Freiheit" von Jonathan Borofsky, Platz der Verfassungsfreunde 
   

   
   
Publikationen: 

Der Salmen in Offenburg. Wiege der Demokratie in Deutschland. Festschrift zur Eröffnung des Salmen am 20. September 2002. Offenburg 2002.
Rainer Schimpf: Offenburg 1802-1847. Karlsruhe 1997.
Martin Ruch: Tanzsaal - Revolutionslokal - Synagoge - Lagerhalle, in: Die Ortenau 1987.
ders.: Verfolgung und Widerstand in Offenburg 1933-1945. Offenburg 1995.
ders.: Der Salmen. Offenburg 2002.
Weitere Literatur siehe bei der Seite zur Synagoge Offenburg   

   
    

   

   

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 05. August 2016