Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 

    
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region"
Zur Übersicht über die Friedhöfe im Elsass 
    

Ingwiller (Ingweiler) (Dep. Bas Rhin /Alsace / Unterelsass) 
Cimetière juif / Jüdischer Friedhof

  
Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde   
  

Siehe Seite zur Synagoge in Ingwiller (interner Link)     
  
  
Zur Geschichte des Friedhofes        
    
Der vermutlich Anfang des 19. Jahrhunderts angelegte jüdische Friedhof liegt neben dem allgemeinen Friedhof in Richtung Bitche an der (zur Route de Bitche führenden) Faubourg du Général Philippot. Die beiden Friedhofsteile sind durch eine Mauer voneinander abgetrennt. Der jüdische Friedhof liegt dabei etwa 2 m höher als der allgemeine (christliche) Friedhofsteil. 
   
   
Die Lage des Friedhofes   
  
Der jüdische Friedhof liegt neben dem allgemeinen kommunalen Friedhof  
   
   
Link zu den Google-Maps  
(der grüne Pfeil markiert die Lage des Friedhofes)  
    

Größere Kartenansicht  
   
   
   
Fotos
(Fotos: Hahn, Aufnahmedatum 13.5.2004)    

Ingwiller Cimetiere 111.jpg (55765 Byte) Ingwiller Cimetiere 112.jpg (59845 Byte) Ingwiller Cimetiere 104.jpg (65258 Byte)
Das heutige 
Eingangstor
Das alte Eingangstor, das seit 
der Erweiterung des Friedhofes 
innerhalb des Friedhofes liegt
Blick über den 
älteren Teil
     
     
Ingwiller Cimetiere 100.jpg (68050 Byte) Ingwiller Cimetiere 105.jpg (63447 Byte) Ingwiller Cimetiere 110.jpg (47890 Byte)
Teilansichten Segnende Hände der Kohanim
   
Ingwiller Cimetiere 109.jpg (76441 Byte) Ingwiller Cimetiere 108.jpg (84378 Byte) Ingwiller Cimetiere 107.jpg (53979 Byte)
Das Herz als Symbol 
inniger Verbundenheit 
Grabstein für Théodore Meyer (gest. 1904) und 
Henriette Meyer geb. Meyer 
(gest. 1926) mit Fackel und Palmzweig.
Grabstein für die 1916 gestorbene 
Pauline Bloch geb. Blum in deutscher Sprache 
  
     
Ingwiller Cimetiere 106.jpg (61981 Byte) Ingwiller Cimetiere 103.jpg (86242 Byte) Ingwiller Cimetiere 101.jpg (54118 Byte)
Neuere Grabsteine / Gräber  
 
Ingwiller Cimetiere 102.jpg (61439 Byte) Ingwiller Cimetiere 113.jpg (118786 Byte) Ingwiller Cimetiere 114.jpg (115312 Byte)
Neueste Gräber Neuer Grabstein mit segnenden Händen der Kohanim  
   

   
    

Links und Literatur

Links:   

Zur Seite über die Synagoge in Ingwiller (interner Link)     

Literatur:  

 

     

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof

                     

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 05. August 2016