Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 

    
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region"
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in Rheinland-Pfalz"  
Übersicht: "Jüdische Friedhöfe im Kreis Kusel"    
    
   

Steinbach am Glan (VG Glan-Münchweiler, Kreis Kusel) 
Jüdischer Friedhof 
  

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde               
    
Siehe Seite zur Synagoge in Steinbach am Glan (interner Link)     
  
  
Zur Geschichte des Friedhofes           
  
Nachdem der Friedhof im benachbarten Gries fast voll belegt war, beantragte die jüdische Gemeinde 1820 die Anlage eines Friedhofes auf einem bereits erworbenen Grundstück in Steinbach. 1826 konnte der Friedhof eröffnet werden. Auch die Toten der jüdischen Gemeinden / Familien aus Brücken, Börsborn und Waldmohr (letztere bis zur Anlegung eines eigenen Friedhofes 1899) wurden auf dem Friedhof beigesetzt. 1857 war eine größere Reparatur nötig, da ein Teil der Umfassungsmauer eingestürzt war. 1891 wurde der Friedhof erweitert. 
   
In der NS-Zeit wurde der Friedhof erstmals im Januar 1935 geschändet. Die letzten beiden Beisetzungen fanden nach 1945 statt. Seit 1979 wurde der Friedhof dreimal geschändet. 
   
Die Friedhofsfläche beträgt 5,80 ar (altes Grundstück bis 1891; Flurstück Nr. 606) und 13,60 ar (Erweiterungsfläche von 1891; Flurstück Nr. 607), zusammen 19,40 ar
.  
  
  
Lage des Friedhofes        
  
Außerhalb - nordöstlich - des Ortes - zu erreichen über die Verlängerung der Ringstraße vom Neubaugebiet des Ortes      
   
   
Link zu den Google-Maps  
(der grüne Pfeil markiert die Lage des Friedhofes)    
    

Größere Kartenansicht    
    
   
   
Fotos 
(Fotos: Hahn, Aufnahmedatum 3.6.2011)  

Steinbach Glan Friedhof 196.jpg (161594 Byte) Steinbach Glan Friedhof 171.jpg (198519 Byte) Steinbach Glan Friedhof 170.jpg (107217 Byte) Steinbach Glan Friedhof 195.jpg (175451 Byte)
Die Friedhofsmauer, 
links das Eingangstor  
Blick auf das 
Eingangstor  
Hinweistafeln 
am Eingang  
     
Steinbach Glan Friedhof 172.jpg (190269 Byte) Steinbach Glan Friedhof 174.jpg (200644 Byte) Steinbach Glan Friedhof 175.jpg (217227 Byte)
Rechts an der Mauer: Grabstein 
für  Rosalie Kayem 
(1863-1934, erneuert)  
Grabstein vorne links für Wilhelm Löb,
 Moses Aron (1851-1936) und 
Hermann Kayem aus Steinbach   
Hoher Grabstein links für Noa Frank aus
 Glan-Münchweiler (1844-1917) und 
Karolina Frank geb. Mayer (1850-1929)  
  Foto oben in hoher Auflösung   
      
Steinbach Glan Friedhof 176.jpg (206113 Byte) Steinbach Glan Friedhof 173.jpg (200669 Byte) Steinbach Glan Friedhof 177.jpg (182694 Byte)
Grabstein links für Abraham Weiler
 (1847-1911), hoher Grabstein rechts für
 Carolina Aron geb. Hirsch (gest. 1913)  
Grabstein für Edgar Mann 
(1904-1966), bislang letzter auf 
dem Friedhof Beigesetzter  
Grabstein für den "Einj. Unteroffz. in
 einem preuß. Fußart. Rgt. Leo Roos" 
(geb. 1896, gef. in Flandern 1917)  
     
Steinbach Glan Friedhof 178.jpg (222004 Byte) Steinbach Glan Friedhof 179.jpg (213880 Byte) Steinbach Glan Friedhof 180.jpg (205130 Byte)
Grabstein für Bernhard Roos (geb. 1868 
in Offenbach am Glan, gest. 1928 
in Brücken) 
Grabstein für Arthur Aron 
(geb. 1889, gest. im Res. Lazarett 
Landau 1915)  
Teilansicht, rechts Grabstein für 
Charlotte Oppenheimer geb. Frank
 (1839-1910)  
     
Steinbach Glan Friedhof 181.jpg (224152 Byte) Steinbach Glan Friedhof 182.jpg (204589 Byte) Steinbach Glan Friedhof 194.jpg (216767 Byte)
Grabsteinplatte Mitte (unklar, ob zu 
dem Grabstein gehörig) für 
Nathan Elias (1866-1904)  
Grabstein für Sara Aron 
geb. Triefus (1809-1873)  
Grabstein für Klara Mann geb. Isaak, 
Frau von Emanuel Mann (1864-1918) 
und Sara Isaak (1839-1920)  
  
     
Steinbach Glan Friedhof 183.jpg (174341 Byte) Steinbach Glan Friedhof 184.jpg (154168 Byte) Steinbach Glan Friedhof 185.jpg (171097 Byte)
Teilansichten und einzelne Grabsteine im alten Friedhofsteil
     
Steinbach Glan Friedhof 186.jpg (171112 Byte) Steinbach Glan Friedhof 187.jpg (151478 Byte) Steinbach Glan Friedhof 188.jpg (272416 Byte)
Grabsteine im alten Friedhofsteil Grabstein für "Reile Tochter des Abraham,
 Frau des Issachar Stein"  
  
     
Steinbach Glan Friedhof 189.jpg (223725 Byte) Steinbach Glan Friedhof 190.jpg (219767 Byte) Steinbach Glan Friedhof 191.jpg (209903 Byte)
Grabstein links für Isack Maier 
(geb. in Brücken. gest. 1860), rechts 
für Ruth Loeb Isaak (gest. 1860)  
Grabstein für LIna Isack 
von Bettenhausen (gest. 1865)  
Grabstein für Jeanette Liebmann, 
Witwe von Abraham Nathan 
(gest. 188.)  
   
     
Steinbach Glan Friedhof 192.jpg (186684 Byte) Steinbach Glan Friedhof 193.jpg (213064 Byte) Steinbach Glan Friedhof 197.jpg (127920 Byte)
Grabstein links für Johanna Abraham (geb. 1883), 
rechts für Babette Löb, Frau von 
Model Weiler in Steinbach (geb. 1883)
Grabstein links für Gerson Bloch 
(geb. Haßloch 185., gest. 18..)
Blick auf Steinbach vom 
Weg zum Friedhof 
        
      
       
Der Friedhof in 
unterschiedlichen Jahreszeiten 
(Quelle: Jüdisches Museum in Steinbach am Glan)
 Steinbach Friedhof 040.jpg (15035 Byte) Steinbach Friedhof 041.jpg (39813 Byte)

     
      

Links und Literatur

Links:

Website des Jüdischen Museums in Steinbach am Glan  mit Seite zum jüdischen Friedhof    

Literatur:  

 

       
         

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof   

           

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 12. März 2016