Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 

     
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region"
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in Thüringen" 
 
          

Arnstadt (Kreisstadt, Thüringen) 
Jüdischer Friedhof

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde           
     
Siehe Seite zur Synagoge in Arnstadt (interner Link)     
    
    
Zur Geschichte des Friedhofes         
    
Bereits die mittelalterliche jüdische Gemeinde hatte einen Friedhof, der zwischen 1428 und 1521 genannt wird. Er lag in Richtung Holzhausen an der Ichtershäuser Straße. Spuren dieses Friedhofes sind nicht erhalten. 
  
Bis 1921 wurden die Toten der jüdischen Gemeinde in Plaue oder an anderen Orten (insbesondere an Heimatorten der Verstorbenen) beigesetzt.    
 
Das Grundstück zur Anlage eines jüdischen Friedhofes in Arnstadt wurde 1912 von der jüdischen Gemeinde erworben. Die ersten Beisetzungen fanden 1924 statt (Hedwig Stern geb. Liebenthal und Herz Herzberg, beide im März 1924 gestorben), die letzte Beisetzung war im Herbst 1939 (Hermann Stern). Insgesamt sind 24 Grabsteine (davon zwei Gedenksteine) erhalten. Die Friedhofsfläche umfasst 3,75 ar. Ein Gedenkstein für die in der NS-Zeit umgekommenen Juden der Stadt ist vorhanden.  
   
   
Lage des Friedhofes  
   
Neben dem städtischen Hauptfriedhof, Parkweg 32. Zwischen dem Hauptfriedhof und dem jüdischen Friedhof bildet eine Ziegelmauer die Abgrenzung.      
   
   
Fotos
 
(Fotos: Jörg Kaps, Arnstadt, Aufnahmedatum: 7.3.2011) 

Arnstadt Friedhof 120.jpg (185508 Byte) Arnstadt Friedhof 121.jpg (180488 Byte) Arnstadt Friedhof 122.jpg (156640 Byte)
Blick über den Friedhof   Der Gedenkstein für die in der NS-Zeit
 ermordeten Arnstädter Juden 
Grabstein für Hermann Stern
(12.8.1866 - 14.10.1939)  
   
     
Arnstadt Friedhof 123.jpg (137561 Byte) Arnstadt Friedhof 124.jpg (171383 Byte) Arnstadt Friedhof 125.jpg (126184 Byte)
Grabstein für Julius Jonas 
(14.8.1868 - 26.9.1938) 
Grabstein für Hilde Ledermann
(13.8.1903 - 13.10.1938) 
Grabstein für Rechtsanwalt Dr. Walter
 Ledermann (20.4.1899 - 13.5.1938) 
     
Arnstadt Friedhof 126.jpg (145070 Byte) Arnstadt Friedhof 127.jpg (148763 Byte) Arnstadt Friedhof 128.jpg (156244 Byte) Arnstadt Friedhof 129.jpg (103434 Byte)
Grabstein für Hermann Ehrlich 
(21.8.1884 - 14.11.1936) 
  
Gedenkstein für Paula und David Ambach,
 ermordet im KZ Sobibor - 26.3.1943; 
auf der Rückseite "Warum?"  
Gedenkstein für Siegmund Hirschmann
 (1847 - 1843 KZ Buchenwald), Eugenie
 Hirschmann geb. Ordenstein (1863 - 1943
 im KZ Buchenwald) und Walter 
Hirschmann (1885 - 1945 KZ Auschwitz)  
     
      
     
Arnstadt Friedhof 130.jpg (122662 Byte) Arnstadt Friedhof 131.jpg (134445 Byte) Arnstadt Friedhof 135.jpg (126546 Byte)
Grabstein für Max Pommer
(5.3.1867 - 16.6.1934) 
Grabstein für Hans Behrendt 
(3.7.1891 Jena - 4.8.1934) 
Grabstein für Ernst Lindemann
(26.2.1877 - 24.3.1932) 
      
Arnstadt Friedhof 132.jpg (122880 Byte) Arnstadt Friedhof 133.jpg (122351 Byte) Arnstadt Friedhof 134.jpg (123608 Byte)
Grabstein für Helene Freudenberger 
geb. Grünbaum (8.10.1866 - 12.7.1933) 
Grabstein für Rosa Vorreuter
geb. Eckmann (21.5.1884 - 17.2.1933) 
Grabstein für Therese Heymann
(17.7.1857 - 9.6.1932) 
     
Arnstadt Friedhof 139.jpg (112147 Byte) Arnstadt Friedhof 137.jpg (117046 Byte) Arnstadt Friedhof 146.jpg (119449 Byte)Arnstadt Friedhof 146a.jpg (92608 Byte)
Grabstein für Sara Rosenbaum 
(23.6.1866 - 14.5.1929) und 
Adelheid Rosenbaum (1862 - 1930) 
Grabstein für Salomon Rosenbaum
(1864-1927) 
  
      
Arnstadt Friedhof 138.jpg (115096 Byte)Arnstadt Friedhof 138a.jpg (141755 Byte) Arnstadt Friedhof 136.jpg (128176 Byte) Arnstadt Friedhof 140.jpg (116077 Byte)
Grabstein für Bertha Rosenbaum geb.
 Ehrlich (6.10.1860 - 15.3.1928) und 
Maier Rosenbaum (10.3.1850 - 2.9.1929) 
Grabstein für Siegmund Müller 
(1876 - 1932) 
Grabstein für Hilde Stern geb. Mayer
 (18.3.1880 Wieseck - 4.5.1930) 
    
     
Arnstadt Friedhof 141.jpg (130315 Byte) Arnstadt Friedhof 142.jpg (124090 Byte) Arnstadt Friedhof 143.jpg (104919 Byte)
Grabstein für Rosalie Stern
(2.9.1834 - 8.4.1931)  
Grabstein für Max Stern 
(24.11.1859 Bibra - 6.9.1926 Rudolstadt)
Unlesbarer Grabstein durch 
fehlende Buchstaben (vgl. untere Reihe
     
Arnstadt Friedhof 144.jpg (130254 Byte) Arnstadt Friedhof 144a.jpg (80009 Byte)Arnstadt Friedhof 144c.jpg (84935 Byte)Arnstadt Friedhof 144b.jpg (87412 Byte) Arnstadt Friedhof 145.jpg (116539 Byte)Arnstadt Friedhof 145a.jpg (51066 Byte)
Grabmal für die Familie Moritz Stern mit Grabinschriften für Hedwig Stern 
geb. Liebenthal (30.1.1864 - 7.3.1924), Moritz Stern (7.3.1851 - 23.12.1930) 
und Paula Holz geb. Stern (19.3.1889 - 22.3.1936) 
Grabstein für Herz Herzberg 
(27.5.1852 - 5.3.1924) 
  
     
 Arnstadt Friedhof 147.jpg (195292 Byte)  
Angrenzend an den jüdischen Friedhof: Ehrenfriedhof für verstorbene russische
 Kriegsgefangene sowie für Zwangsarbeiter und -Arbeiterinnen sowie deren Kinder 
(aus mehreren Nationen), die hier bis 1945 beigesetzt wurden. 
 
     
Renovierte Grabsteininschrift 
(Fotos: Jörg Kaps, Arnstadt; 
Aufnahmen vom November 2011)  
Arnstadt Friedhof 711.jpg (103638 Byte) Arnstadt Friedhof 710.jpg (103480 Byte)
  Grabstein (vgl. oben "unlesbarer Grabstein") mit wieder ergänzten Buchstaben
 für Henriette Loewenthal  (11.4.1838 - 26.1.1936) 
     

   
   

Links und Literatur  

Links:  

Website der Stadt Arnstadt  
Pdf-Datei mit Informationen zur Geschichte Arnstadt, darunter auch längerer Abschnitt zur jüdischen Geschichte: hier anklicken   

Literatur:  

Zeugnisse jüdischer Kultur S. 257.    
Michael Brocke/Eckehart Ruthenberg/Kai Uwe Schulenburg: Stein und Name. Die jüdischen Friedhöfe in Ostdeutschland (Neue Bundesländer/DDR und Berlin). Berlin 1994. S. 234-235.   
Israel Schwierz: Zeugnisse jüdischer Vergangenheit in Thüringen. Eine Dokumentation - erstellt unter Mitarbeit von Johannes Mötsch. Hg. von der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen ( www.lzt.thueringen.de) 2007. Zum Download der Dokumentation (interner Link). Zu Arnstadt S. 45-49.     
Peter Unger/Andrea Ziegenhardt: Kleine Chronik zur Geschichte der jüdischen Bevölkerung in Arnstadt (1273-1944). In: Beiträge zur Heimatgeschichte Stadt und Kreis Arnstadt, Heft 10, 1988; Wolfgang Tittelbach-Helmrich: Arnstadts jüdische Mitbürger. Arnstadt 1995 (englisch online zugänglich: ARNSTADT’S JEWISH CITIZENS).  
Israel Schwierz: Zeugnisse jüdischer Vergangenheit in Thüringen. Eine Dokumentation - erstellt unter Mitarbeit von Johannes Mötsch. Hg. von der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen ( www.lzt.thueringen.de) 2007. Zum Download der Dokumentation (interner Link) Zu Mühlhausen: S.  180-189.

     

     

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof   

        

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 14. Mai 2013