Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 

  
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region"
Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in Rheinland-Pfalz"    
Zurück zur Übersicht: "Die jüdischen Friedhöfe im Donnersbergkreis"   
  
  

Würzweiler (VG Rockenhausen, Donnersbergkreis) 
Jüdischer Friedhof  
   

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde    
    
Siehe Seite zur Synagoge in Würzweiler (interner Link) 
  
  
Zur Geschichte des Friedhofes       
    
Ein jüdischer Friedhof wurde in Würzweiler in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts angelegt. Der Friedhof wurde bis 1925 benutzt. Es sind nur Grabsteinfragmente erhalten - nach der unten genannten Dokumentation war 1990 noch ein Grabstein (von 1735) vorhanden; im April 1992 wurde der Rest eines weiteren Steines aufgefunden (unteres Stück eines Doppelgrabsteines).  
   
   
Lage des Friedhofes       
   
Der Friedhof liegt an einem Abhang unterhalb des Weges nach Ruppertsecken.  
  
  
Fotos
 
(Quelle: https://www.juedische-friedhoefe.info/friedhoefe-nach-regionen/rheinland-pfalz/pfalz/wuerzweiler/der-friedhof-in-wuerzweiler.html; Fotos: Heiner Knester, Ilvesheim)  

   
 Ruhebank am Grundstück des Friedhofes  Grabstein von 1735  
     
     
  Auf dem Friedhofsgrundstück - mit Fragmenten von Grabsteinen 
     
   

    
    

Links und Literatur  

Links:  

bulletWebsite der Verbandsgemeinde Rockenhausen   

Literatur:  

bulletWilli Schattauer: Würzweiler: 1147-2014.

       
        

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof

   

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 15. Oktober 2013