Baisingen Friedhof 154.jpg (62551 Byte)  Segnende Hände der Kohanim auf einem Grabstein in Baisingen


Eingangsseite

Aktuelle Informationen

Jahrestagungen von Alemannia Judaica

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft

Jüdische Friedhöfe 

(Frühere und bestehende) Synagogen

Übersicht: Jüdische Kulturdenkmale in der Region

Bestehende jüdische Gemeinden in der Region

Jüdische Museen

FORSCHUNGS-
PROJEKTE

Literatur und Presseartikel

Adressliste

Digitale Postkarten

Links

 


Zurück zur Übersicht: "Jüdische Friedhöfe in der Region"  
Zurück zur Übersicht: Jüdische Friedhöfe in Rheinland-Pfalz 
Zu den Friedhöfen im Rhein-Pfalz-Kreis und im Stadtkreis Ludwigshafen
     

Roxheim (Gemeinde Bobenheim-Roxheim, Rhein-Pfalz-Kreis) 
Jüdische Friedhöfe 
   

Zur Geschichte der jüdischen Gemeinde        
   
Siehe Seite zur Synagoge in Roxheim (interner Link)      
   
   
Zur Geschichte der Friedhöfe             
    
In Roxheim wurde ein alter Friedhof 1825 angelegt, Mitte des 19. Jahrhunderts (Hinweistafel: 1850) ein neuer Friedhof. Dieser ist 1903 erweitert worden. Die Friedhofsfläche umfasst 8,20 ar.    
    
    
Lage der Friedhöfe   
   
Der alte Friedhof lag hinter dem heutigen Schulhaus an dem Pfad, der hinter dem Dorf von dem Kaufweideweg bis zum Damm hinter den Hausgärten der Untergasse (Rheinstraße) führte. Er ist im Grundbuch nicht eingetragen.   
    
Der neue Friedhof liegt beim heutigen Rathausplatz an der Bobenheimer Straße.
    
    
Fotos  

Grundstück des 
alten jüdischen Friedhofes (?) 
(Foto: Michael Ohmsen; 
Website von M. Ohmsen mit Fotos zu Bobenheim-Roxheim)  
Roxheim Friedhof a0880.jpg (320264 Byte)
  Die genaue Lage ist nicht ganz sicher; für präzisere Angaben ist der Webmaster v
on "Alemannia Judaica" dankbar, Adresse siehe Eingangsseite    
     
     
Fotos des neuen jüdischen Friedhofes 
(Fotos: Hahn, Aufnahmedatum 2.8.2005) 
   
Roxheim Friedhof 113.jpg (94707 Byte) Roxheim Friedhof 100.jpg (45803 Byte) Roxheim Friedhof 111.jpg (77498 Byte)
Das Eingangstor von der 
Bobenheimer Straße 
Hinweistafel 
   
Ältere Steine 
aus Sandstein 
     
Roxheim Friedhof 101.jpg (81069 Byte) Roxheim Friedhof 102.jpg (98992 Byte) Roxheim Friedhof 112.jpg (94809 Byte)
Teilansichten des Friedhofes  
 
Der Friedhof im Frühjahr 2010 
(Fotos: Michael Ohmsen; Website von M. Ohmsen mit Fotos zu Bobenheim-Roxheim)   
  
Roxheim Friedhof 190.jpg (542625 Byte) Roxheim Friedhof 8010.jpg (193347 Byte) Roxheim Friedhof m010.jpg (109912 Byte) 
     Grabstein für den Mohel (Beschneider) "Jizchak genannt Eisik Ben Mosche Herold 
seligen  Andenkens aus Bobenheim",
gest. 8. Adar Scheni 5627 = 15. März 1867.   
   
   

Der Friedhof im Frühjahr 2017 
(Fotos von Paul Theobald) 

 Roxheim Friedhof 2017011.jpg (188972 Byte)  Roxheim Friedhof 2017010.jpg (170166 Byte)
   

         
         
Videodokumentation des jüdischen Friedhofes in Bobenheim-Roxheim von Michael Ohmsen - eingestellt bei YouTube  
   
   

    
     

Links und Literatur 

Links: 

Website der Gemeinde Bobenheim-Roxheim mit Foto zum jüdischen Friedhof  

Literatur:  

Bernhard Kukatzki: Jüdisches Leben in den Rheindörfern Roxheim und Bobenheim. Schifferstadt 1993. 24 Seiten. 
Bernhard Kukatzki/Mario Jacoby: Der jüdische Friedhof in Bobenheim-Roxheim, Landkreis Ludwigshafen. Schifferstadt 1992. 31 Seiten. 
"...und dies ist die Pforte des Himmels" Synagogen - Rheinland-Pfalz. Saarland. Hg. vom Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz mit dem Staatlichen Konservatoramt des Saarlandes und dem Synagogue Memorial Jerusalem. 2005. S. 118-119 (mit weiterer Lit.) 
  
   

                   
vorheriger Friedhof     zum ersten Friedhof    nächster Friedhof   

          

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an Alemannia Judaica (E-Mail-Adresse auf der Eingangsseite)
Copyright © 2003 Alemannia Judaica - Arbeitsgemeinschaft für die Erforschung der Geschichte der Juden im süddeutschen und angrenzenden Raum
Stand: 06. April 2017